Einladung zum Mitmachen

Wir laden Sie herzlich ein, beim PERSPEKTIVWECHSEL mitzuwirken. Mehr Informationen zum Vorhaben finden Sie hier: Mitmach-Aufruf (PDF)

Aus den eingehenden Interessenbekundungen wählen wir bis zu sechs Projekte aus, die wir ca. 12-18 Monate (1/2019-6/2020) begleiten möchten. Bei der Auswahl berücksichtigen wir thematische, organisatorische und lokale Schwerpunkte.

Wir freuen uns auf Ihre Interessenbekundung bis 10. Januar 2019 (Fristverlängerung!)! 

>> Zur Online-Interessenbekundung

Wen suchen wir?

Wir suchen Projekte in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg, die für, mit oder von geflüchteten Menschen durchgeführt werden: Zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit, zum gemeinsamen Forschen und zu praxisrelevanten Interventionen. Uns interessiert, was Teilhabe für Geflüchtete bedeutet, wie Projekte ihr alltägliches Leben und ihre Zukunftschancen verbessern und wie sich Erreichtes auch über das Projektende hinaus verstetigen lässt. Wie die meisten Projekte wollen auch wir dazu beitragen, die Teilhabechancen geflüchteter Menschen zu stärken – in Wirtschaft, Kultur und im Quartier.

Mitmachen lohnt sich!

Für die sechs Projekte, die wir intensiv begleiten, stehen für Mehraufwendungen pro Projekt max. 2.000 Euro zur Verfügung.​  Alle Projekte und Initiativen, die eine Mitmach-Bekundung abgeben, können vom PERSPEKTIVWECHSEL profitieren. Für alle Interessierten organisieren wir Veranstaltungen zu zentralen Forschungs- und Praxisfragen im Arbeitsfeld Integration und Teilhabe, z.B. Empowerment, Netzwerkarbeit, Umgang mit Populismus und Diskriminierung, Teilhabeketten über das Projektende hinaus.

Jetzt bewerben!

Wir freuen uns, wenn Sie spätestens bis 10. Januar 2019 (Fristverlängerung!) Ihre Interessenbekundung per Online-Fragebogen abgeben. Die gewünschte Intensität der Kooperation mit PERSPEKTIVWECHSEL bestimmen Sie selbst. Aus den Bekundungen, die eine intensive Begleitung und Unterstützung wünschen, wählen wir sechs Projekte aus. Vielleicht tun Sie sich angesichts begrenzter Ressourcen schwer, am PERSPEKTIVWECHSEL mitzuwirken oder erwarten von Forschung wenig Wirkung für ihre alltägliche Arbeit. Dies möchten wir gerne widerlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Interessenbekundung!